BDY Yoga-Lehrausbildung

..........................................................................................................................................

 

 

 

Die Yoga-Ausbildung in der Yogaschule Samtosha dient denjenigen, die tiefer  in den Yogaprozess einsteigen möchten als fundierte Begleitung auf Ihrem Weg.

Da wir unterschiedliche Menschen mit verschiedenen psychischen Erfahrungen sind, brauchen wir für bestimmte Entwicklungsphasen andere Lehrer oder Lehrerinnen.
Ganz im Sinne der Upanishaden (was wörtlich übersetzt „nahe beim Lehrer, bei
der Lehrerin sitzen“ bedeutet) wird in kleinen persönlichen Gruppen unterrichtet.


Diejenigen, die als Yogalehrerin oder Yogalehrer tätig sein möchten, erwerben im Verlauf der vier Jahre Wissen aus der klassischen Yogalehre, ergänzt mit anatomischem Wissen über Körpersysteme bis zur Hirnforschung.
Grundlagen der Heilpraktikerausbildung, ayurvedische Lehre, Aspekte der chinesischen Medizin mit Meridian-Lehre und therapeutische Selbsterfahrung

fließen in die Ausbildung mit ein.
Das Wissen wird auch schriftlich, in über 20 Jahren gut ausgearbeiteten Manuskripten, weitergegeben.


Die vierjährigen Ausbildungsgänge finden seit 2009 nach den Richlinien des Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) statt.


Die Ausbildung wird mit dem Zertifikat „YogalehrerIn BDY/ EYU“ abgeschlossen.

 

 

Die Yogaschule Samtosha, Elisabeth Landolt-Tiedje, hat sich verpflichtet, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für die Weiterbildung

des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln und ist dadurch berechtigt, das Siegel Qualität - Transparenz - Integrität zu führen.